“Regelmäßig prüfen wir unsere Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Dabei konnten wir feststellen, dass die regelmäßige Gymnastikeinheit vor Ort durch Anne Stosch ein großer Erfolg ist. Die Gymnastik vor Ort hat zwischenzeitlich einen festen Teilnehmerkreis, der sich durch wechselnde Teilnehmer ergänzt. Es wird davon berichtet, dass die Übungen sehr gute Effekte erzielen und deutliche Fortschritte in der Beweglichkeit festzustellen sind. Gleichzeitig geht Anne Stosch auch auf die individuellen Wünsche und Möglichkeiten der Teilnehmer ein. Die Kompetenz von Anne Stosch ist derart überzeugend, dass einige Teilnehmer in diesem Rahmen auch eine höchst individuelle Beratung in Anspruch nehmen. Da unsere Arbeit lange Konzentrationsphasen erfordert, trägt die Gymnastikeinheit ebenfalls dazu bei, sich wieder mit neu gewonnener Energie und einem guten Gefühl, etwas für sich getan zu haben, an die Arbeit zu machen. Hinzu kommt noch ein monatlicher Newsletter von Anne Stosch, der ebenfalls positiv bewertet wird. Die positive Bewertung resultiert neben der fachlichen Auskunftskraft auch aus der Aufnahme individueller Fragestellungen die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des IT-Verbunds Uelzen betreffen. Damit können wir feststellen, dass positive gesundheitliche Effekte eingetreten sind sowie die Anerkennung betrieblicher Leistungen eine Wertschätzung des Arbeitgebers IT-Verbund Uelzen unterstützen. Neben diesen Erfolgen ist noch ein weiterer, anfangs nicht erwarteter Aspekt, hinzugekommen.

Bewerber berichten, dass der IT-Verbund Uelzen einen guten Ruf als Arbeitgeber hat und dass das betriebliche Gesundheitsmanagement ein wichtiger Bestandteil dieser Einschätzung ist. Neben der Sequenz in unserem Unternehmens-Video auf unserer Homepage werden die Gymnastik und der Newsletter auch in persönlichen Gesprächen bei Erkundigungen über den IT-Verbund Uelzen positiv hervorgehoben. Hieraus entsteht die Einschätzung, dass es sich lohnt, sich beim IT-Verbund zu bewerben. Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen bereits nach kurzer Zeit fest, dass das betriebliche Gesundheitsmanagement im Vergleich zu ihren bisherigen Arbeitgebern wirklich effektiv ist, einfach praktiziert werden kann und es sich nicht nur um ein Angebot auf dem Papier handelt.

Aus Arbeitgebersicht kann ich feststellen, dass die betriebliche Gymnastik-Einheit sowie der Newsletter von Anne Stosch nicht nur effektiv sondern auch effizent sind. Herzlichen Dank, Anne Stosch, für die immer wieder neuen Impulse und die einfühlsame Arbeit beim IT-Verbund Uelzen.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Hense” Vorstand IT-Verbund Uelzen

“Hallo Frau Stosch,

ich weiß Ihre Newsletter wirklich zu schätzen und freue mich immer wieder über sie. Der letzte Newsletter war aber nicht nur gut, ich empfand ihn als überragend toll geschrieben!

An dem Punkt „Lieber fünf Stunden schreiben, als acht Stunden nicht schlafen.“ war ich wild am Kopfnicken und musste meiner Kollegin S., die zufällig in meiner Nähe stand, gleich berichten, wie toll dieser Newsletter ist und zitierte daraus. Sie meinte zu mir, ich solle Ihnen dies doch einfach mal schreiben. Ich stimmte ihr zu und nun verfasse ich gerade diese Zeilen.

Ich möchte an dieser Stelle die Möglichkeit nutzen einfach mal Danke zu sagen. Danke für die tollen Newsletter, danke für die tollen (und manchmal schweren, aber definitiv immer spaßigen) Übungen beim Gesundheitssport und danke, dass Sie stets ein Lächeln oder eine Ratschlag für uns haben.

Viele Grüße

Juliane Jann” , Leserin eines von mir erstellten, regelmäßigen und betriebsinternen Newsletters

Leserin des betriebsinternen Newsletters “Die gesunde Kleinigkeit”

“Liebe Frau Stosch,

für Ihren Beitrag auf unserem Gesundheitstag möchte Ihnen die Mitarbeitervertretung danken. Mit Ihrem Impulsreferat ‘Den Alltag relaxter erleben’ haben Sie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf leichte und humorvolle Weise auf die Verantwortung für die eigene Gesundheit eingestimmt. Augenzwinkernd haben Sie die Stress-Fallen im Arbeitsalltag benannt, und die Teilnehmenden für ihr eigenes Verhalten und Änderungsmöglichkeiten sensibilisiert.
In Ihrem weiteren Gruppenangebot ‘Progressive Muskelentspannung’ konnten die Teilnehmenden diese Methode des Stressabbaus kennenlernen und ausprobieren. Auch weitere Impulse wie Atem- und Körperübungen konnten ausprobiert werden. Ihre offene, lebendige und professionelle Herangehensweise taten den Einzelnen gut und wirkten motivierend. Die Resonanz auf Ihre Angebote war durchweg positiv! Haben Sie vielen Dank für Ihren Einsatz!
Herzliche Grüße
Susanne Schier”
 
Susanne Schier, Evangelische Akademie Wendland
 

“Liebe Anne,

seit Juni diesen Jahres nehme ich dein „ANTI-STRESS-COACHING-TO-GO“ in Anspruch. Zuerst als eine einmalige Aktion gedacht, haben wir inzwischen entsprechend eines von dir erarbeiteten Konzeptes einige Termine miteinander verbracht.

Du bist mir eine großartige Hilfe, besonders in meinem beruflichen Alltag. Durch die Gespräche mit dir und den daraus resultierenden Techniken, weiß ich mit schwierigen Situationen inzwischen viel besser umzugehen.

Ich schätze deine Denkweisen und deine ruhige Art sehr. Aus jedem unserer Treffen gehe ich entspannt, fokussiert und gewappnet für die Anforderungen des Alltags heraus.

Liebe Grüße”

Teilnehmerin ANTI-STRESS-COACHING to go

“Liebe Frau Stosch,

Auf diesem Wege möchte ich mich recht herzlich bei Ihnen für die zweistündige “kleine Pause” mit Minientspannungsübungen und Gymnastik bedanken.

Das Team der DRK – Kindertagesstätte Zimmermannstrasse in Uelzen hat viele “kleine” Anregungen für den Alltag und auch Ihre kleinen Pausen zwischendurch erhalten.

Mit Ihrer humorvollen, offenen Art haben Sie alle Kollegen mit Ihrem Mini Workshop abgeholt und unser Interesse und Bereitschaft auch mal etwas für uns zu tun geweckt.

Die Konzentrationsübungen vor einer Besprechung sind leicht umsetzbar und haben allen Mitarbeitern Spaß gemacht.

Gymnastik, Lockerungs- und Entspannungsübungen für den Kopf, Nacken und Rücken sind in unserem Beruf äußerst wichtig. Es war gut wertvolle kleine Anregungen für unseren Alltag auszuprobieren und jeder hat die ein oder andere Übung behalten und hofft auf eine häufigere Umsetzung.

Ihre Selfi- Kamera hat für viel Spaß und eine schöne Erinnerung an die Stunden gesorgt.

Sehr positiv empfanden wir die Möglichkeit, im Anschluss mit Ihnen noch kleine Probleme direkt aus dem Alltag lösen zu können.

Wir danken Ihnen für Ihre schnelle und unkomplizierte Art, diesen Mini Workshop für uns zu planen und umzusetzen. Gern würden wir Sie wieder einmal in unserem Team begrüßen.

Liebe Grüße

Christiane Reinhardt und Team”

Christiane Reinhardt, Leitung DRK Kindergarten Zimmermannstraße Uelzen

“Wir sind sehr zufrieden mit Deine Arbeit.Es hat viel Spaß gemacht und es war gleichzeitig sehr gut für unsere Gesundheit .

Die Übungen die Du uns gezeigt  hast sind genau richtig und helfen uns jeden Tag im Form zu bleiben und die hundertprozentige Leistung die unsere Kunden von uns erwarten zu geben .

Wir haben Dich als eine angenehme, freundliche und sehr kompetente Person kennengelernt die ihre Arbeit sehr ernst nimmt und mit dem Herzen dabei ist und werden Dich auf jeden fall weiter empfehlen .

Vielen Dank und viel Erfolg weiterhin .”

Elena Suchan, Friseursalon SL Suderburg

“Die liebe Anne Stosch war bei uns zum Thema ‘Einschlafen und Durchschlafen’. Wir hatten einen ganz tollen Vormittag mit vielen hilfreichen Tipps und Anregungen, die uns sehr geholfen haben, das Thema Schlaf auf eine andere Weise wahrzunehmen. Vielen lieben Dank für deine Hilfe!”

Teilnehmerin Wohnzimmer-Workshop Schlaf Spezial

“Ich habe vom Team durchweg positive Rückmeldungen bekommen. Es war abwechslungsreich und gut strukturiert. Jeder hat etwas für sich mitgenommen und trotzdem war es ein entspannter Vormittag. Wir haben keine Änderungsvorschläge – wir haben uns gerne einfach mal mitnehmen lassen. Für Erzieherinnen, die sonst immer die aktiven Gestalter sein müssen ist ein “stressfreier” Umgang mit “Stress” angenehm entspannend. Ihre Vorschläge für eine weitergehende Fortbildung gefallen mir sehr gut und wir sehen uns nächstes Jahr mit Sicherheit wieder. Vielen herzlichen Dank!”

Heike Nowak, Leiterin der DRK-Kindertagesstätte Suderburg, Fortbildung “Körperglück und andere Kinkerlitzchen, Stressfaktor Kommunikation”

“Mit einer umfassenden Analyse der Ziele und Bedürfnisse ist es Frau Stosch gelungen, ein wirkungsvolles und individuelles Konzept für Gesundheitsprävention im Arbeitsalltag zu entwickeln. Gleichzeitig hat Sie in Ihren Impulsveranstaltungen mit Ihrer Empathie und kreativen Ideen ein hohes Interesse an der Gesundheitsprävention bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des IT-Verbunds Uelzen geweckt. Bis zu 95 % des Personals haben teilgenommen. Im Ergebnis besteht bei allen eine hohe intrinsische Motivation im Arbeitsalltag etwas zu ändern und sich Gesund zu halten. Meine Erwartungen sind übertroffen.”

Andreas Hense, Vorstand des IT-Verbunds Uelzen

“Vielen Dank, dass du bei uns warst! Meinen Kollegen und mir hat dein Aktivvortrag sehr gefallen! Wir freuen uns auch schon auf’s nächste Mal!

Britta Hering, Teilnehmerin Vortrag DB Fernverkehr Hamburg

“Schon lange war ich nicht mehr so entspannt und locker. Das war wirklich eine Wohltat. ?

Britta Kasper, Teilnehmerin Nacken- und Kopfschmerzen Spezial

“Ihr Vortrag ist im Kollegenkreis sehr gut angekommen. Sie konnten durch Ihre lebendige Art und Weise die Kollegen einfangen und das Thema gut auf die eigenen Lebenssituationen bringen, dabei die Verbindung zwischen privat und beruflichem Stress herstellen. Vielen Dank.”

Maike Schroeter, Vortrag Stress / Work-Life-Balance in der Regionaldirektion der VGH in Lüneburg