Mythos Schlaf

Eine Reise durch die Nacht mit unkonventionellen, effektiven und alltagstauglichen Einschlaf- und Weiterschlaftipps

Schafe zählen, heiße Milch mit Honig, ein Glas Rotwein oder Bier – das sind nur einige althergebrachte Tricks, die das Einschlafen erleichtern sollen. Wer die schon einmal ausprobiert hat, weiß, dass sie selten helfen. Das Gedankenkarussell dreht sich weiter und weiter und weiter. Man ist todmüde und erschöpft und wenn man sich ins Bett legt, ist man plötzlich hellwach.

Was in diesem Seminar passiert?

Nehmen wir uns die Zeit, um unseren Schlaf wirklich kennen zu lernen. Wir halten die immer schneller werdende Welt einfach mal an und kümmern uns nur um uns selbst und unseren Schlaf. Der Schlaf ist ein kleines Wunder. Ein Mysterium, das sich lohnt erkundet zu werden.

Wie läuft ein normaler Schlaf eigentlich ab? Was geschieht in den verschiedenen Schlafphasen? Ist es unnormal, pro Nacht drei, vier Mal aufzuwachen? Was ist passiert, wenn man wie gerädert morgens aufwacht? Jeder Schlafmythos wird unter die Lupe genommen. Zum Beispiel: Nur der Schlaf vor Mitternacht ist ein guter Schlaf. Stimmt das?

Sie lernen aber nicht nur theoretisch, wie ein erholsamer Schlaf  abläuft, sondern wir widmen uns ganz besonders den verschiedensten Einschlaf- und Weiterschlaftricks, die das Monster Schlaflosigkeit bekämpfen können. Nicht nur mit verschiedensten Entspannungstechniken wie Achtsamkeit und Meditation. Lassen Sie sich überraschen, welche Tricks ich noch für Sie auf Lager habe.

Buchbar als:

  • Tagesseminar
  • Workshop
  • gesundheitsbewusste Rituale im Arbeitsalltag
  • Wohnzimmer-Workshop

Fragen oder Anmeldung hier